Chorgeschichte

„Jeder kann mitmachen“ …

Mit diesem Motto lud Ulrike Kloeppel-Kaspar im Oktober 2000 zur ersten Chorprobe ein. 15 Sängerinnen und Sänger folgten ihrem Aufruf. Aus dem Spaß am gemeinsamen Proben entstand nach und nach ein umfangreiches Repertoire an klassischen und zeitgenössischen Gospels sowie neuen geistlichen Liedern. Einen Schneeballeffekt löste der erste Auftritt bei einer Hochzeit im Jahr 2001 aus. Der Chor begann zu wachsen und die Engagements und Auftritte häuften sich…

Von 2004 bis 2005 übernahmen Ilja Raeschke und Verena Huber den Chor, die im Herbst 2005 von Gerdi Schiler abgelöst wurden. Im Anschluss daran leitete Annette Schatral den Chor von 2007 bis 2010. Ihr folgte bis Ende 2011 Björn Elias. Daraufhin übernahm Jessica Holz 6 Jahre lang die Verantwortung für den Chor. Von Oktober 2017 bis Ende 2018 stand der Chor unter der Leitung von Sebastian Pfeifer. Seitdem hat Carla Belovari mit viel Herzblut und Engagement die Leitung übernommen.

Aktuell besteht der Gospel Sunshine Chor aus über 50 begeisterten Sängerinnen und Sängern. Wir lassen uns von der Gospel Musik berühren und möchten mit unserer Ausstrahlung und Begeisterung auch unsere Zuhörer berühren und die Botschaft des Gospels vermitteln.

Wir tragen nicht nur zur Gestaltung von Gottesdiensten in der Thomaskirche bei, sondern singen auch auf Hochzeiten und bei Benefizveranstaltungen. Ein ganz spezieller Höhepunkt sind unsere Konzerte, die jährlich im Herbst stattfinden.
Besonders wichtig ist uns, mit Spaß gemeinsam zu singen und dabei das intensive Zusammengehörigkeitsgefühl zu erleben. Daher verbringen wir auch jedes Jahr im Frühjahr ein Chorwochenende miteinander.

Das Motto der ersten Probe ist bis heute gleich geblieben: Jeder kann mitmachen!

Chorgründerin Ulrike Kloeppel-Kaspar